Benjamin-Vincent Briese, oder Ben, wie seine Freunde ihn nennen, erblickte am 18.12.1990 in Neuruppin das Licht der Welt.
Die Musik spielte bereits in seiner frühen Kindheit eine Rolle, als er in der Musikschule Fröhlich in Hagenow die Blockflöte spielte und fleißig zu Michael Jacksons Musik tanzte. Jedoch ebnete erst sein späterer Umzug in die Bundeshauptstadt den Weg zum Vollblutmusiker.
Mit 14 Jahren nahm er zum ersten Mal die alte Gitarre seiner Mutter vom Schrank, womit er sein Schicksal auch schon besiegelte. Nunmehr fast 10 Jahre später trägt er, sich sehr im Jazz und Funk beheimatet fühlend, eine ‘frische Bri(e)se’ nach Monkey Island, welche die Fans der Flashback Monkeys hoffentlich erfreut.